Ihr Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um den vollen Funktionsumfang und eine optimale Darstellung unseres Online-Shops nutzen zu können. X

Loungemöbel – Mach die Natur zu deinem Wohnzimmer

In lauen Sommernächten wäre es doch klasse, euer Wohnzimmer einfach auf den Balkon oder die Terrasse zu verlegen. Mit tollen Loungemöbeln macht ihr es euch auch dort bequem und schaffst gleichzeitig eine moderne Atmosphäre. Deine ganz private Lounge eben.

Wer zu einem Dinner im Freien laden möchte, sollte auf robuste Outdoor-Essgruppen zurückgreifen. Für eine legere Cocktailrunde, einen ungezwungenen Brunch auf der Terrasse oder um einfach mal ein gutes Buch zu lesen, sind Loungesessel, -sofas und -betten die perfekte Wahl. Bodentiefe Sitz- und Liegeflächen mit bequemen Polstern erinnern eher an eine einladende Sofalandschaft als an harte Gartenstühle.


Welches Material ist am besten?

Natürlichkeit mit Holz und Rattan: Gartenmöbel aus natürlichen Rohstoffen sind auch für eine Lounge eine gute Wahl. Besonders Rattan, ein Geflecht der ostasiatischen Rotang-Palme, ist ein beliebtes Material. Holz- und Geflechtmöbel in warmen Natürtönen strahlen Ruhe und Natürlichkeit aus. So passen sie sich perfekt der umliegenden Gartenlandschaft an. Diese Materialien sollten allerdings wetterfest aufgestellt werden. Die Aufarbeitung mit speziellen Holzpflegemitteln verlängert die Lebensdauer.

Polyrattan – wetterfest und langlebig: Geflechtmöbel aus Polyrattan verbinden die natürliche Optik von Holz mit den Materialvorteilen robuster Kunststoffe. Gartenmöbel aus Polyrattan-Fasern sind wetterfest gegen Niederschlag und Frost. Durch die UV-Beständigkeit bleichen sie nicht aus. Bei Verschmutzung kannst du sie einfach abwischen. Das leichte Material erleichtert dir außerdem den Standortwechsel. Und auch im Wintergarten oder sogar im Wohnbereich machen viele Artikel eine gute Figur.

Vereinzelt sind auch Gartenmöbel aus Metall erhältlich. Diese sollten rostfrei und stabil verarbeitet sein. Häufig wirken Artikel aus Aluminium und Co. futuristisch, sind leicht aber auch sehr steril. Gestelle im Materialmix aus Holz und Metall können wiederum für moderne Akzente sorgen. Am Ende entscheidet aber natürlich auch euer Geschmack über das richtige Material.


Auf die Optik kommt es an

Loungemöbel können deine Terrassen- oder Balkonlandschaft ganz schön aufwerten. Dennoch sollten sie in Material und Farben der Umgebung angepasst werden. Stilbrüche wirken zwar interessant, sind aber schwierig geschmackvoll umzusetzen. Zu einem zugewachsenen Naturgarten passen auch verschnörkelte und verspielte Gartenmöbel. Bei einem geradlinigen und geordneten Anbau unterstreichen schlichte Möbelgruppen die ruhige Optik. In einem Wintergarten solltest du die Möbel ebenfalls deinem Dekostil anpassen. So wirkt das Gesamtbild harmonisch und eine angenehme Atmosphäre entsteht.

Dekoakzente setzen: Damit eine einfarbige Loungegruppe nicht schnell fad wirkt, kannst du mit bunten Kissen Akzente setzen. Auch passende Dekoartikel wie Vasen oder Kerzen bringen eine besondere Stimmung.

So lassen sich Möbel in leicht kombinierbaren Farbtönen leicht umstylen oder einer wechselnden Umgebung anpassen. Wenn im Frühling der Garten blüht können zurückhaltende Töne genau das richtige sein. Im Spätsommer oder Herbst bringen farbige Kissen wieder Farbe ins Spiel.


Auf die richtige Polsterung achten

Je nach Belieben bietet der Markt Polsterauflagen und Kissen in verschiedenen Dicken und Härtegraden. Dünne und formstabile Auflagen erleichtern das Sitzen am Tisch. Dicke und weiche Polster machen Sofas und Sessel aber gerade erst bequem. So könnt ihr hervorragend an der frischen Luft entspannen. Je nach Qualität bleiben diese auch lange voluminös und werden nicht ‚ausgesessen‘.

Schutz vor Wettereinflüssen: Polster für Gartenmöbel sollten eine Menge aushalten. Leichter Niederschlag und mäßige Feuchtigkeit sollten die Polster unbeschadet überstehen. Für starken Regen kannst du sie in speziellen Kissenboxen lagern. Auf Dauer empfiehlt sich die Anschaffung von Schutzüberwürfen aus Kunststoff. Da Sitzecken im Garten meist in der Sonne aufgestellt werden, sollten Polster bzw. Bezüge weitgehend UV-beständig sein. So bleichen starke Farben nicht so schnell aus und behalten den gewünschten Ton bei.

Wer sich gerne einen Rotwein zum Sonnenuntergang oder ein Frühstück auf der Terrasse gönnt, kann Schmutz auf den Bezügen meist nicht vermeiden. Hier ist natürlich besonders praktisch, wenn Polster bzw. abnehmbare Bezüge in der Waschmaschine gereinigt werden können. Achten Sie hier auf entsprechende Symbole auf dem Waschzettel.


Standort, Pflege und Lagerung

Bei Möbeln aus Holz oder anderen wetterempfindlichen Materialien solltest du darauf achten, diese besonders wind- und wettergeschützt aufzustellen. Bei Hitze sorgt ein frisches Lüftchen um die Nase allerdings für eine gelungene Abkühlung. Je nach Belieben kannst du die Lounge an Sonnenplätzen oder im Schatten einrichten. Wenn es zu heiß wird, spannst du einfach einen Sonnenschirm oder ein Sonnensegel über die Terrasse.

Wer auch seine Möbel im Garten regelmäßig pflegt, hat länger was davon. Holzmaterialien benötigen regelmäßig spezielle Lasuren, aber auch Möbel aus Polyrattan oder anderen Kunstmaterialien sollten häufig gereinigt und imprägniert werden. Waschbare Bezüge und Polster machen auch hier die Pflege einfacher. Diese sollten ebenfalls schmutz- und wasserabweisend sein und notfalls nach dem Waschen nachimprägniert werden.

Der Garten im Winterschlaf: Wenn es auf den Winter zu geht und das Entspannen unter freiem Himmel eher ungemütlich wird, solltest du deine Sitzecke langsam winterfest machen. Polster und Auflagen lagerst du an einem trockenen Ort. Die Möbelgestelle können mit speziellen Planen abgedeckt werden. Oder du verstaust sie in Gartenhaus, Wintergarten oder Garage, bis im Frühjahr wieder die ersten Sonnenstrahlen zum Entspannen einladen.


Loungebetten und Relax-Sessel für die ganz Gemütlichen

Neben Sitzgruppen und Sofas mit beigestelltem Tisch, sind Loungebetten das absolute Sinnbild für Entspannung auf der eigenen Terrasse. Wer genügend Platz zur Verfügung hat und nach dem besonderen Extra sucht, findet hier eine tolle Relax-Ausstattung. Auf kleinerem Raum sind auch Relax-Sessel eine tolle Alternative. Mit einem guten Buch oder einem duftenden Kaffee kannst du von hier aus die Aussicht auf deinen Garten doch gleich noch viel mehr genießen.

Loungemöbel bieten Entspannung und Gemütlichkeit auf Terrasse, Balkon und Wintergarten und lassen sich in nahezu jede Landschaft und Umgebung integrieren. Von der kleinen Ruheecke mit Relax-Sessel und Tisch bis zur Möbellandschaft mit Eck-Sofa und Loungebetten ist für jeden Anspruch etwas dabei. Aus verschiedenen Materialien und Farben könnt ihr euch eine perfekte Lounge zusammenstellen. So genießt ihr die Gemütlichkeit eines Wohnzimmers unter freiem Himmel.