Ihr Browser ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um den vollen Funktionsumfang und eine optimale Darstellung unseres Online-Shops nutzen zu können. X

Christbaumständer: Der richtige Halt für ihre Tanne

Der Weihnachtsbaum gehört zu Weihnachten, wie das Amen in die Kirche. Die einen stellen ihn bereits Anfang Dezember auf, andere folgen der Tradition und machen sich erst zum Heiligen Abend auf die Suche nach Ihrem Baum. In jedem Fall muss jedoch sichergestellt werden, dass die Tanne den richtigen Halt hat. Die Wahl des richtigen Christbaumständers ist daher unerlässlich.

Drei Systeme – drei Aufwände

Hatte man früher noch viel Arbeit und Mühe vor sich, wenn es darum ging, die Tanne gerade und sicher im Wohnzimmer zu platzieren, so erleichtern moderne Ständer heute die Positionierung. Dabei könnt ihr auf verschiedene Systeme zurückgreifen:

Klemmmechanismus Christbaumständer mit Klemmmechanismus nehmen den Stamm eures Baums in einem Rohr auf, in dem die Tanne festgeklemmt wird. Dies geschieht über einen Fußhebel am Ständer. Bäume von bis zu 2,50 Meter lassen sich mit diesem Christbaumständer justieren.

Schraubtechnik Deutlich mehr Umstände bereiten Christbaumständer mit Schraubtechnik. Hier wird der Baum mit Hilfe von vier Flügelschrauben fixiert, die in den Stamm gedreht werden. Dies erfordert einen entsprechenden Kraftaufwand und Zeit, ehe der Weihnachtsbaum wirklich gerade steht.

Seilzug und Wassertank Der modernste Weihnachtsbaumständer ist sicher der mit Seilzug und Wassertank, deren bekanntester Hersteller die Marke Krinner ist. Diese Christbaumständer sind sehr einfach zu bedienen, halten eure Tanne zuverlässig und gerade und sichern außerdem die Wasserversorgung. Ein fester Seilzug sorgt bei diesem Artikel für den sicheren Stand. Dieser lässt sich mit einem Fußhebel bedienen und fest spannen. Dieses System vereinfacht zudem ein Nachjustieren des Christbaums mit wenig bis keinem Kraftaufwand.

Geprüfte Qualität

Diese drei Mechanismen finden sich natürlich in Modellen verschiedenster Hersteller wieder. Unterschiede liegen jedoch in der Verarbeitung und Qualität des Materials. Achtet daher unbedingt auf ein Prüfsiegel des TÜV Rheinland. So könnt ihr sicher sein, einen Baumständer zu erwerben, der eure Tanne das ganze Weihnachtsfest über sicher halten kann. Im Zweifel investiert lieber ein paar Euro mehr.

Der Markt bietet euch verschiedene Artikel unterschiedlicher Hersteller, wie die bereits genannte Marke Krinner. Das günstigste Modell für wenige Euro ist jedoch nicht immer das Beste. Um sicher zu gehen, nicht die Katze im Sack zu kaufen, sollte euer Christbaumständer bestimmte Merkmale mitbringen, auf die ihr beim Kauf achten solltet.

Tipps für den Kauf

Ein wichtiges Merkmal ist die Verarbeitung. Nur bei einer guten Verarbeitung kann der Baum einfach und vor allem sicher in der Halterung befestigt werden. Das bedeutet zum Beispiel bei Schraubsystemen, dass keine billigen Bleche verarbeitet wurden, was zum unsicheren Stand der Konstruktion führen würde.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Grundfläche des Ständers. Diese sollte nicht zu klein bemessen sein, um eine ausreichende Stabilität auch bei großen Bäumen zu gewährleisten. Greift ihr also in der Regel zu recht großen Tannen, sollte die Standfläche des Christbaumständers entsprechend großflächig sein.

Nicht zwingend erforderlich, jedoch ein großer Vorteil ist eine Schale, über die der Weihnachtsbaum mit Wasser versorgt werden kann. So vermeidet ihr ein schnelles Austrocknen und Nadeln eures Baumes.

Der Christbaumständer von Krinner bringt zum Beispiel all diese Merkmale mit, jedoch zeichnen sich auch einige Modelle mit Schraubtechnik durch gute Verarbeitung und großzügigem Wassertank aus. Beide stehen für einen sicheren Halt des Weihnachtsbaums und können auch große Tannen sicher halten.

Die Wahl für den richtigen Christbaumständer bzw. das richtige System hängt letztlich davon ab, wie viel Mühe ihr euch für den Auf- und Abbau machen wollt. Dann steht einem besinnlichen Weihnachtsfest nichts mehr im Wege.